Logo

Cartoons



Schluckauf


... und andere kleine Leiden kommen im Rollenspiel oftmals zu kurz.

Oder liegt es einfach in der Natur eines echten Helden niemals Schluckauf, kalte Füße oder Nasenbluten zu haben?

Auch andere Wehwehchen wie zum Beispiel Muskelkater, Zahnschmerzen und Holzsplitter im Finger werden meist einfach übergangen.
Die Frage die sich nun stellt ist: "Ist das gut oder ist das schlecht?"
Machen kleine Schwächen einen Charakter nicht erst lebendig?
Oder zögern die oben genannten Leiden nur die Zeit bis zum nächsten Kampf unnötig in die Länge?

Machen wir uns darüber einmal Gedanken,
denn auch das gehört, eventuell, zum Rollenspiel ?!?
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

1 Bewertung:


Gizur schrieb am 27.07.2007 um 11:23 Uhr
Das ist ja gut und schön und kommt sicherlich auch in einer guten Rollenspielrunde vor, nur sollte es der Meister nicht als Ausrede nehmen, um ohne Vorwarnung einen Zauber fehlschlagen zu lassen und es gibt tatsächlich reale Leute (mich z.B.) die jahrelang keinen Schluckauf und kein Nasenbluten haben, da sollte also der Spieler auch ein Wort mitsprechen dürfen.
Hest schrieb am 19.02.2007 um 16:53 Uhr
Ich denke, man sollte einiges ausspielen, auch die oben genannten Wehwehchen können gerne dazu gehören - sonst rennen die Helden doch wirklich nur herum und vollbringen ihre Heldentaten, das ist meiner Meinung nach zu einseitig.
Helden sind auch nur Menschen und können ebenso verkatert (...) sein, wie der arme Alrik.
Was - meiner Meinung nach - definitiv nicht ausgespielt werden muss ist der tägliche Toilettengang und dergleichen.
Ryujin schrieb am 16.02.2007 um 16:03 Uhr
Da gibts bei Orbis Incognita einen süßen kleinen NAchteil, der sich Pechvogel nennt. Danke für den Tipp, das werde ich als Meister wohl mal einfließen lassen. ;)
Smuker schrieb am 16.02.2007 um 13:57 Uhr
Nunja da kann ja dann der Meister einen fiesen Schluckauf in nen Zauber oder Kampf einbauen, wenn jemand ne 1 Würfelt :-)
Skratch schrieb am 15.02.2007 um 22:16 Uhr
Hihi, der süß. Krich ich den als Haustier?
Aber ansonsten finde ich solche Sachen schön passend für versaute/verpatzte Proben. Will gar nicht wissen, was ein Ignifa*ick*zius bewirkt.
Ansonsten für die ganz miesen Meister und Schluckauf: Reversalis.

10 Kommentare:
Seite: 1 2