Logo

Cartoons



Waffen


...sind im Rollenspiel unverzichtbar. Auf jeden Fall für Krieger, Söldner, Kämpfer und dergleichen.

Aber welche Waffe passt jetzt nun zu welchem Charakter?

Standartmässig sollte ein Zwerg zum Beispiel eine Axt tragen. Aber keine Barbarenstreitaxt! Es sähe ja auch etwas dämlich aus wenn die Axt größer als der Träger ist!

Ein Söldner kann ruhig mal mit der Größe seiner Waffen protzen. Da darf es auch mal ein Andergaster sein (Man sollte jedoch immer noch ein normales Schwert dabei haben, da sich Andergaster in Dungeons schlecht machen!). Jedoch sollte er sich nicht mit einem Rondrakam blicken lassen, diese Waffe ist den Geweihten vorbehalten.

Auch Krieger haben in der Wahl der Waffen eine große Palette als Auswahl. Jedoch ist ihnen zwar ein Andergaster oder Streitaxt erlaubt, aber ein kleiner Mengibilar ist schon wieder verboten.

Na ja, und über Magier wollen wir erst gar nicht reden...

... das ist Rollenspiel !
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

1 Bewertung:


Mel schrieb am 31.10.2009 um 16:00 Uhr
Naja und was macht man dann erst wenn der Elf unbedingt nur mit Schwert rumlaufen will, den wer hat schon nen Bogen?
Schattenschelm schrieb am 07.10.2008 um 14:26 Uhr
Ja mein Herr, die lieben Begleiter einer jeden Abenteurers: Die Waffen. Was wäre doch ein Krieger ohne sein Schwert oder ein Magier ohne seinen Stab? Nichts mehr als ungewöhnlich, womit wir beim Thema wären. Ich erinnere da an Waffen wie die Veteranenhand. Für unwissende nur der Ersatz einer abgeschlagenen Hand, wie es bei Streunern nicht selten der Fall ist. Und dieser versteckten Waffen gibt es viele; Stockdegen o.ä.

Grüße

Schattenschelm
schrieb am 24.06.2007 um 19:13 Uhr
Schwerter zu Pflugscharen, Speere zu Sicheln
Scaldor schrieb am 15.06.2007 um 16:16 Uhr
Herrliches Bild! ;D

4 Kommentare:
Seite: 1