Logo

Cartoons



Astralenergie,


Mana, Zauberkraft oder was es sonst noch alles für Begriffe gibt.

Alle symbolisieren sie das selbe:Die Macht der Zauberer und Magiekundigen.

Macht die magischen Strukturen zu lenken, zu verändern und zu beherrschen.
Macht um die unglaublichsten, überirdischsten und durchgeknalltesten Dinge zu tun.
Macht die spektakulärsten Zauberformeln und Rituale durchzuführen und vor allen Freunden damit angeben zu können.

Doch bei all der Macht stellt sich eine Frage:
Was MACHT ein Magier wenn er sich einst übernimmt? Wenn ein Ritual zu groß, eine Formel zu schwierig oder die Wand, durch die er gerade gehen wollte einfach zu dick ist?

Machen wir uns darüber einmal ein paar Gedanken,
denn auch das gehört zum Rollenspiel !?!
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

1 Bewertung:


Yagur schrieb am 06.09.2007 um 11:38 Uhr
Bei uns war es so: Der Elf spricht einen Zauber um durch Wände gehen zu können! Der zweite Teil der Gruppe, unwissentlich hinter dieser Wand gefangen, spürt die Astrale Energie die sich durch die Wände auf sie zu bewegt und spricht einen Gegenzauber! So habe sie ihren vermeintlichen Retter in der Wand begraben. Ergebniss: Alle Charaktere sind verdurstet!
Urobe schrieb am 05.07.2007 um 22:09 Uhr
Ich kann mich erinnern, dass eine unserer Gruppen einstmals eine Wand eingerissen hatte um dem unglücklich verblichenen Magus, der in ihr steckte, ein ordentliches Begräbnis zuteil werden zu lassen. Es bedarf im Grunde nicht der Erwähnung, dass wir in der Stadt nicht mehr willkommen waren (kann mich leider nicht mehr erinnern wo das war).
Ryujin schrieb am 04.07.2007 um 20:00 Uhr
Find ich sehr sehr schön :)

Hierbei finde ich ja das langweilige prinzip ganz witzig...Zauber sprechen und dabei KO gehen wenn man sich übernimmt...wieso immer mana und dergleichen und nicht köperliche Kräte? ;)
Jan schrieb am 04.07.2007 um 14:07 Uhr
Wirklich sehr gelungen! hehe...
mfg
Jan

4 Kommentare:
Seite: 1