Logo

Cartoons



Leichtfüßig


... wandeln Elfen über Schnee, feinen Sand oder morastigen Grund, ohne dabei Spuren zu hinterlassen oder sich die Stiefel zu verdrecken.

Doch woher rührt dieses unglaubiche Talent, welches scheinbar allen Elfen innewohnt? Warum versinken Elfen nicht im Schnee? Warum bleibt der Morast nicht an ihren Stiefeln kleben und warum haben sie niemals Sand im Schuh?

Liegt es einfach daran, das sie bei weitem nicht solche Bierbäuche vor sich hertragen wie die Zwerge?
Oder weil sie nicht in dicken Plattenrüstungen rumlaufen, wie die Krieger es tun?
Oder weil sie nicht ständig eine halbe Bibliothek an Zauberbüchern mit sich herumschleppen, wie es bei manchem Magier öfter einmal vorkommt?

Machen wir uns mal Gedanken darüber,
denn auch das gehört zum Rollenspiel !?!
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

1 Bewertung:


Haldan schrieb am 28.09.2010 um 16:06 Uhr
Keineswegs. Hier haben wir einige Zauber, die nicht jeder Elf hat. Da wär mal das "Spurlos", um keine Spuren zu hinterlassen, sowie der "Firnlauf" für Leichtfüßigkeit Schnee.
schrieb am 11.06.2010 um 14:57 Uhr
Sie kennen die Grundregeln der Physik nicht. Und wer hält sich schon an etwas, dass er gar nicht kennt ;)
Hanndro schrieb am 10.12.2008 um 16:14 Uhr
Spoonbender du hast recht
Mogelram schrieb am 08.12.2008 um 08:50 Uhr
Die aerodynamischen Eigenschaften der spitzen Ohren sorgen selbst bei leichtesten Luftbewegungen für einen leichten Auftrieb, der reicht um sie den direkten Bodenkontakt auf das nötigste, das heißt die Reibung, zu reduzieren.
sinthoras schrieb am 04.12.2008 um 19:09 Uhr
elfen brauchen keinen grund...sie tuns einfach

9 Kommentare:
Seite: 1 2