Logo

Cartoons



Zweihandwaffen


große Schwerter, schwere Äxte und dicke Hämmer.

Gibt es etwas schöneres, als Horden anstürmender Feinde mithilfe dieser kunstvollen wie auch praktischen Kriegswerkzeuge in ihre Schranken zu weisen?

Doch so schön das zarte singen, einer durch die heiße Luft des Schlachtfeldes schneidenden Zweihandklinge auch sein mag, so schmerzerfüllt klingt eine Barbarenaxt die im engen Dungeon zum wiederholten Male an der Decke entlang kratzt.

Auch mit dem bereits erwähnten großen Kriegshammer lässt sich, aufgrund chronischen Platzmangels in engen Gängen, kein Blumentopf gewinnen geschweige denn eine Armee Untoter zurückschlagen.

Sind Krieger und Barbaren nun also dazu verdammt ein Zweitstudium zu belegen und sich auch im Umgang mit einer alternativen Waffengattung schulen zu lassen?

Machen wir uns mal Gedanken darüber,
denn auch das gehört zum Rollenspiel !?!
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

Es sind noch keine Bewertungen abgegeben worden.

Adeliger Krieger schrieb am 19.07.2011 um 00:45 Uhr
Sehr schön ist auch, wenn der Krieger im Abenteuer davor gerade nach etlichen warten, suchen, erarbeiten, etc. seine Babarenstreitaxt bekommen hat, sich mega über den Schaden freut und dann als der erste Gegner im engen Tunnel auf ihn zu gerannt kommt, weinend seinen Dolch ziehen muss und das Schwer in der Rückenscheide stecken lassen muss. Er hätte sich aus Scham oder Schande am liebsten selber damit umgebracht :D
Antara Mirador schrieb am 14.01.2011 um 23:02 Uhr
Standartfrage meines Doppelsöldners, Wieviel Platz habe ich hier?
Ja, eine Boronsichel braucht halt 2 Meter Radius;-)
Aber mit seiner Seitwaffe ist er auch nicht schlecht.
Darius der Duellant schrieb am 01.09.2009 um 22:11 Uhr
Wozu gibts die Möglichkeit, einfach abzuleiten?
So kann der Zweihandhiebwaffenkämpfer auch recht vernünftig ne normale Hiebwaffe führen ohne extra was zu lernen, mit nem Schild ist man dann noch besser drann
knolli schrieb am 18.07.2009 um 17:44 Uhr
Manchem hochspezialisierten Kämpfer ist diese Situation schon zum Verhängnis geworden. Deswegen sollte man immer eine Seitenwaffe haben. ...und auch damit umgehen können.
Alternativ: Sonderfertigkeit Halbschwert.
Er'ril schrieb am 23.03.2009 um 21:15 Uhr
Man kan einen Zweihänder auch anderthalb-händig führen... natürlich gibt das auch einen Malus auf den TaW und die TP

16 Kommentare:
Seite: 1 2 3 4