Logo

Cartoons



Angriffsrunden


...sind die Basis eines jeden Rollenspielkampfes.

Einer greift an, der andere pariert und dann das Ganze einmal anders herum. So lange bis einer am Boden liegt.

In manchen Systemen lockert man die als Kämpfe getarnten Würfelorgien durch Spezialmanöver und besondere Fertigkeiten auf. Was aber nichts am Grundprinzip ändert.

Sollte es nach so vielen Jahren die es nun schon Rollenspiele zu kaufen gibt nicht einmal eine Revolution der Kampfsysteme geben?

(Nicht das ich wüsste wie das gehen sollte ;) )

Oder sollte man es einfach beim alt bewährten lassen, da es sich doch über so viele Jahre als gut und spielbar erwiesen hat?

Machen wir uns einmal Gedanken darüber, ...
... denn auch das gehört zum Rollenspiel !?!
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

Es sind noch keine Bewertungen abgegeben worden.

Tubehome schrieb am 27.08.2010 um 09:26 Uhr
When can expect continuation?
nibbler schrieb am 14.02.2010 um 11:30 Uhr
Mag mal bitte jemand ganz schnell den Agovis entfernen?
Bjarne Anderson schrieb am 22.11.2009 um 23:28 Uhr
tjah, kampfsysteme sind, egal wie man sie macht, einfach nicht ausgeglichen oder fair oder "realitätsnahe" .... wer steckt denn schon 2 schläge ohne rüstung ein ...
sinthoras schrieb am 03.10.2009 um 13:45 Uhr
dsaist aber eine extreme ausnahme, in den meisten anderen systemen dauern kämpfe nicht so lange.
Nachtwelt schrieb am 02.10.2009 um 16:36 Uhr
XD Dann wirft man die Dolche eben oder unterläuft den Gegner oder man schmeist aus Entfernung einen Ignisfero ;)-
Und um die lästigen Angriffsrunden zu umgehen, einfach in keine Kämpfe verwickeln lassen XD oder einen Elfen mit Axxelaratus haben. Unser Gladi hat glatt 1W+19 gemacht, so gehts auch schnell ;)

7 Kommentare:
Seite: 1 2