Logo

Cartoons



Grippe


… Sumpffieber und andere Gemeinheiten die auch einen Helden ans Bett fesseln, kommen im Rollenspiel ehr selten vor.

Was aber wenn es dennoch einmal so ist und sich die ganze Gruppe angesteckt hat?

Wer rettet dann die Prinzessin?
Wer bezwingt den Drachen?
Wer erlebt die Abenteuer?

Machen wir uns einmal Gedanken darüber, ...
... denn auch das gehört zum Rollenspiel !?!
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

1 Bewertung:


Defgir Zawa schrieb am 03.03.2017 um 03:01 Uhr
Das Abenteuer "Der Händler":
Meine Rommilyserin - Detektivmagierin, grob gesagt - fängt sich was ein und kriegt astralen Block für vier Tage wegen eines Zauberpatzers. Ratet mal was direkt am nächsten Tag für ein Plot kommt^^
Fu schrieb am 23.07.2012 um 09:33 Uhr
Gnarf-
Mein lieber Assassine hat sich mitten in der Pampa eine Grippe eingefangen-beim retten unserer schlafwandelnden Tierbändigerin. Im strömenden Regen.
Und dann hat er natürlich unseren Kämpfer angesteckt. Und wollte sich partout nicht behandeln lassen.
schrieb am 20.01.2011 um 17:36 Uhr
Kampf mit Khorambestien - das Abenteuer geht gerade erst los. Letzter verzweifelter Angriff einer Bestie: kritischer Treffer; Zonenwürfel: Kopf; Elementarist: 3 Wunden, 2 Rest-LeP. Also werden 2w6 gerollt - für den Blutverlust. Feqz, oder sonst wer, war dem Spieler hold: Pasch, zwei Einsen. Als Meister dachte ich mir dann, dass wir die Krankheiten sein lassen - mitten im Gebirge ist die Versorgung von "nur" drei Kopfwunden eine schwierige Angelegenheit. Da will man nicht nachtreten.
Antara Mirador schrieb am 17.01.2011 um 22:38 Uhr
Karl, nee, das stimmt so.
Die Kleinen Helden mußten erst der Sylvesterkater auskurieren
Karl schrieb am 16.01.2011 um 20:56 Uhr
Ich glaube, das Datum dieses Bildchens ist inkorrekt.

9 Kommentare:
Seite: 1 2