Logo

Cartoons



Manöver


... sind das Salz in der Suppe eines Kampfes.

Wie langweilig wäre ein Kampf gegen eine Horde Orks, wenn man immer nur abwechselnd auf einander einschlagen würde?

Jede Kneipenschlägerei würde ihren "Witz" verlieren wenn man nicht mit Flaschen werfen, das Treppengeländer herunterrutschen oder sich am Kronleuchter durch den Raum schwingen würde.

Zum Glück aber können wir in den Kämpfen kreativ werden! Solange man die Manöver richtig gelernt hat …

Machen wir uns einmal Gedanken darüber, ...
... denn auch das gehört zum Rollenspiel !?!
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

1 Bewertung:


Stane Novis schrieb am 11.07.2011 um 19:30 Uhr
*sing* It's fun to stay at the DSA3
Shasanya schrieb am 29.06.2011 um 13:48 Uhr
Wir haben eine Trennung eingeführt. Wenn der Spieler seine Handlung beschreibt ist bei uns alles möglich, aber nur zu normalem Schaden. Wenn er auch die Boni haben will, braucht er die Sonderfertigkeit. Bei den Wirkungen, die manche sonst rausbekommen wollen, wird es nämlich sonst frustrierend für den Spieler, der brav mit seinem W6+irgendwas Schläge austeilt. Bei den Sonderfertigkeiten ist es festgelegt.
Anomius Destroalum schrieb am 22.06.2011 um 22:25 Uhr
Ich bin als Meister auch dazu übergegangen meinen Helden alles Grundsätzlich zu erlauben.. ich meine das jeder Mensch einem anderen Sand in die Augen werfen kann ohne das ein Lehrmeister ihm vorher für 200D erklärt hat, dass sand in den Augen weh tut und das Sehen erschwert :D Auch kann jeder mit einer Waffe weit ausholen und kräftig drauf hauen.. für alles die passende Sonderfertigkeit zu haben ist totaler schwachsinn
Nomis schrieb am 22.06.2011 um 11:00 Uhr
In unserer Runde kann jeder alles zumindest versuchen. Zwar erleichtert die Kenntnis der passenden Manöver das jeweilige Vorhaben enorm, doch nicht nur der Wuchtschlag, auch Schubsen und Beinstellen (Niederwerfen), Kaputthauen (Schildspalter), Kratzen, Spucken und Sandwerfen (schmutzige Tricks) sowie vieles weitere ist bei uns für alle erlaubt.
Kreativität, Freiheit, Phantasie und Spaß machen Rollenspiel erst erlebenswert.
Losi schrieb am 22.06.2011 um 01:26 Uhr
@Frustmaster: Mit der Regel spielen wir auch.

Wir spielen mit allen Optionalregeln außer Ausdauer (das ist uns dann wirklich zu nervig) d.h. wir haben eine breite Palette von Manövern zur Verfügung. Im Endeffekt hat aber jeder Char sein Lieblingsmanöver und tut fast nix anderes. Und wenn doch, hat der Spieler meist die Regeln nicht im Kopf und die nervige Regeldiskussion und Suche geht los.

7 Kommentare:
Seite: 1 2