Logo

Cartoons



Wipe


Alle alt eingesessenen Pen & Paper Rollenspieler mögen mir diesen Ausdruck aus dem Genre der Onlinerollenspiele verzeihen. Aber mit keinem anderen Wort lässt sich das Versagen einer Heldengruppe mit tödlichem Ausgang präziser beschreiben.
Wenn ein altgedienter Held stirbt ist das nicht selten ein Desaster für den jeweiligen Spieler.
Wenn die Heldengruppe ihre Queste nicht erfolgreich beenden kann, bleibt üblicherweise ein fahler Beigeschmack, wenn man sich an langen Winterabenden an das Abenteuer zurückerinnert.
Wie aber fühlt sich ein Held, wenn beide Umstände zusammentreffen?

Machen wir uns einmal Gedanken darüber, ...
... denn auch das gehört zum Rollenspiel !?!
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

1 Bewertung:


Saphira schrieb am 31.08.2011 um 19:52 Uhr
@ Shasanya und @ Frustmaster: Stimme euch beiden zu. Wenn man vom SL in eine solche Situation getragen wird, sollte er versuchen den Helden irgenwie da lebendig rauszuholen, wenn auch nur knapp. Wenn ein Spieler sich aus Arroganz oder Hirntod darin reinlotst kann und sollte er die Konsequenzen zu spüren bekommen.
Und Epic-Aktionen sollten immer Todfrei ausgehen, solange sie nicht unmöglich erscheint und auch Style haben
Shasanya schrieb am 31.08.2011 um 17:30 Uhr
@Frustmaster: Der große Unterschied ist, ob es ein Leitsatz eines SL oder eines Spielers ist. Ich stimme dir zu was einen Helden ausmacht, aber das macht ihn nun mal nicht unsterblich - sonst gebe es keinen Heldentod. Wenn der SL sagt: Story beats Rules und es gut ausgehen läßt weil es einfach episch ist - super. Wenn ein Spieler beleidigt wäre würde seinen Chara wirklich das Ende ereilen, weil er geglaubt hat, er kann einfach alles, er stirbt ja eh nicht, finde ich das sch...
Frustmaster schrieb am 30.08.2011 um 08:53 Uhr
@Shasanya: Ich meister selbst und habe diesen Satz zum Leitspruch für meine derzeitige Kampange gemacht. Was macht einen Helden denn wirklich zu einem Helden? ER verliert nie den Mut egal wie aussichtslos die Lage ist und schafft, woran alle anderen gescheitert sind. Klar ist das für mich nicht der Freibrief jeden Schund zuzulassen, natürlich ist der sinnlose Angriff auf eine Orkhorde reiner Selbstmord der, bei fehlendem Würfelglück, zum Tode führt, außer die Story sieht diesen Kampf vor.
Shasanya schrieb am 27.08.2011 um 12:35 Uhr
Ein guter Grund für jede SL sich für einen tödlichen Ausgang zu entscheiden ist, finde ich, der, vor leider nicht allzulanger Zeit, gehörte Satz eines lieben Mitspielers (im Outtime gesprochen!): "Wir sind Helden, wir können gar nicht sterben!"
Habe den Heldentod selbst schon erlebt mit mehr als einem Chara, aber bisher zum Glück nicht wegen meiner Dummheit oder Arroganz.
Beatstuff schrieb am 22.08.2011 um 15:01 Uhr
Die letzten Worte vor einem Wipe?
"Ich versuch mal einen Einzelnen zu pullen."

9 Kommentare:
Seite: 1 2