Logo

Cartoons



Halloween


Die Nacht der Geister, Zombies und Monster.
In dieser Nacht, die angeregt durch TV und Einzelhandel auch hier zu Lande immer weiter um sich greift, ist es gefährlich sich draußen herumzutreiben!
Nein, ich spreche nicht von Angriffen jugendlicher Halbstarker, die einem mit Eiern oder Klopapier bewerfen. Ich spreche von der wirklichen Gefahr!

Denn wo man in jeder anderen Nacht des Jahres die Untoten relativ schnell und eindeutig von den Lebenden unterscheiden kann, kommt es in der Nacht auf den 1. November immer häufiger zu tödlichen Verwechselungen.

Wie soll man schließlich den Unterschied erkennen, ob der alte Nachbar auf mich zu taumelt weil er besoffen und orientierungslos ist, oder ob er mein Gehirn fressen will?

Was sind eure Erfahrungen mit diesem, doch noch recht jungen Fest bei uns?

Machen wir uns einmal Gedanken darüber,
auch wenn es einmal nichts mit Rollenspiel zu tun hat…
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

4 Bewertungen:


Shasanya schrieb am 10.11.2011 um 15:53 Uhr
Wo bin ich denn in Gedanken? grumml

Das "könne" sollte ein "könnte" werden und der Totenbeschwörer ein Dämonenbeschwörer...

Wenn ich noch was übersehen habe, sorry.
Shasanya schrieb am 10.11.2011 um 15:50 Uhr
Dann will ich mich (nach einem kurzen Hallo! zu Tigerkralle - habe mich als bekennende Elfenspielerin schon einsam gefühlt) doch mal auf das Comic beziehen.

Warum ein Halloween in Aventurien gewisse Schwierigkeiten beinhalten könnte hat ja schon Areth gemeint. Ich könne mir allerdings vorstellen, dass nicht nur der Praiot so seine Schwierigkeiten hat.
Jedenfalls stelle ich mir gerade das dumme Gesicht eines Nekromanten oder Totenbeschwörers vor, der sich an dem ganzen raumlaufenden "Material" bedienen will.
Zauber gelingt ganz wunderbar - und trotzdem nichts?!?!
Da kann man doch an der eigenen Gelehrsamkeit (ver-)zweifeln...

Zum realen Fest: Ich bin damit nie richtig warmgeworden. Jedenfalls nicht mit der Ami-Ausprägung.
Zum Glück wohnen wir etwas außerhalb. Die Kinder, die bis zu uns kommen kenne ich und es sind nicht zu viele. Denen was zu geben, gebe ich mir dann auch wieder Mühe.
Malte schrieb am 09.11.2011 um 14:41 Uhr
An dieser Stelle möchte ich darum bitten die ooc (out of comic) :) Diskusion einzustellen.
Tigerkralle schrieb am 09.11.2011 um 14:00 Uhr
Warum auch immer einige der Meinung sind, jeder der einen Elfen spielt sei doof...
Es ist Rollenspiel und Rollenspiele sind einfach nur Spiele. Für ein paar Studen ist man in seiner Fantasie jemand anderes. Und da kann man dann auch ein Zweg sein, oder ein Troll oder halt ein Elf.

Und Gralkor solltest Du etwas gegen Extremisten haben (seien es nun Rechtsextreme oder Linksextreme) dann schau Dir mal an was Du hier veranstaltest.

Laura wollte doch nur den Halloweenwahnsinn auf die Schippe nehmen. Der Elf geht klischeemäßig erstmal freundlich auf alle zu und der Zwerg begegnet allen außer seinem Spiegelbild mit Mißtrauem. Wobei das Mißtrauen des Zwerges bei der Aussicht auf Gold sofort verfliegt. )
Meine Güte artet das hier aus.

Ich spiele mit Vorliebe Spitzohren.
[Strike! Damit bin ich Ziel sämtlicher Elfenhasser. Obwohl Azlanti in Pathfinder auch spitze Ohren haben oder Drow... Mmmh, mal sehen ob ich nächstes Mal eine Drow spielen darf. :) ]
gralkor schrieb am 09.11.2011 um 13:00 Uhr
ich wollte eigentlich nix mehr sagen (never argue with an censored. He will drag you down to his level and beats you with experience) aber dieser Thread ist spannend zu lesen (und gibt mir recht)

http:www.ulisses-forum.deshowthread.php?t12171

16 Kommentare:
Seite: 1 2 3 4