Logo

Cartoons



Rüstungspflege


Die Rüstung eines Helden ist nicht nur seine Lebensversicherung, sondern oftmals auch Standessymbol und kleidsames Accessoire.

Dennoch werden Rüstungen im Rollenspiel oftmals vernachlässigt, wenn nicht gar der Verwahrlosung überlassen.
Rüstungspflege ist für viele Freizeithelden ein Fremdwort. Weder nach einem Kampf, in dem die Rüstung mehrmals durchstoßen wurde und nur noch in Fetzen bzw. stark verbeult am Heldenkörper hängt, noch nach einer langen Wanderung durch starken Regen oder der Durchquerung eines Flusses werden Schäden am Material ausgebessert.
Rüstungen scheinen halt einfach nicht kaputt zu gehen.

Machen wir uns darüber einmal Gedanken,
denn auch das gehört zum Rollenspiel…
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

3 Bewertungen:


Schattenstolperer schrieb am 15.10.2012 um 14:25 Uhr
In Rollenspielen sind Rüstungen die schwerer als Leder sind einfach für den Alltag unangebracht, da nicht mal zwerge(zumindest nach DSA Regeln) im Alltag mehr als Selbige tragen.
Ich mache auch momentan mit meinem Stammeskrieger nur auf Lederrüstung weil es:
1. ansonsten unstimmig wäre
2. zu schwer wäre für ihn mit Rüstung zu kämpfen
Aber Realvergleiche sind schon ne schöne Sache zwar würden meine chars das immer schaffen weil ich fast immer natur oder nur leicht gerüstete chars mache, wobei ich mich frage wie ein Hauptmann der Stadtwache oder ein Krieger permanent in voller Platte laufen kann ohne zusätzliche Aufschläge zu kriegen.
Shasanya schrieb am 15.10.2012 um 13:27 Uhr
@Schattenstolperer: Autsch! Na, der Typ sollte mal mit diskutieren, da bin ich ausdauernd!
Komme ja ohnehin aus der anderen Richtung, heißt, wenn feste Werte nicht was anderes sagen,nerve ich meine Umgebung inem ich versuche Realvergleiche herzustellen, z.B. mit meinen Larp-Erfahrungen.
Beim Thema Schwimmen und Rüstung bedeutet das u.a., dass ich solche Leute am liebsten erst mal nur mit ihrer normalen Kleidung in den Fluß schmeißen würde - und wenn sie den geschafft haben zu überqueren, gibt es das ganze nochmal mit Kettenhemd.
Kann sich nämlich normalerweise keiner vorstellen, wie mühsam das Schwimmen ist, wenn sich Hose, Jacke etc. vollgesogen haben.
Und Kette ist halt die Rüstung, die ich real schon getragen habe, wobei ein Kettenhemd durchaus 15 Kilo wiegen kann, wenn es nicht diese Witzringe sind. Keine Ahnung, wo die Macher die Werte her haben.
Aber wenn ich mir den Typen den du beschreibst richtig vorstelle, dann geht der bei einem 5-10 Kilo für sich eh nur von den fünfen aus, oder?
Für mich selbst gibt es im Regelfall einfach keine Rüstung, da es auch bei mir meist nicht zu den Charas paßt. Beim PP hat sich das irgendwie so ergeben, beim Larp hat es, wie angedeutet, auch praktische Gründe.
Allerdings halte ich dann halt meine Kleidung und Ausrüstungsgegenstände in Stand, wenn die Kämpfer die Rüstungen polieren )
Torkill Ottason schrieb am 15.10.2012 um 10:29 Uhr
Aber mal als kleiner Tipp ich hab es einem Spieler auch schon mal gestattet in schwerer Rüstung zu schwimmen, er wusste es schon vorher und hat sich einige leere Lederschläuche genommen die mit Luft gefüllt und um sich rum gebunden. Mit dieser Schwimmhilfe ging es dann aber einfach war es auch nicht er wäre auch beinnahe ertrunken. Aber er hat sich dann einen der Schläuche genommen und die Luft daraus eingeatmet, so gings.
Schattenstolperer schrieb am 03.10.2012 um 23:27 Uhr
Ja der Typ ist gut im Diskutieren, was im allgemeinen heisst er labert solange bis ALLE keinen Bock mehr haben und ihn gewähren lassen weil wir weiterkommen wollen.
Ich persöhnlich lehne Rüstung ja Fast gänzlich ab, außer mal einem Gambeson oder etwas Leder kommt mir nichts an meine Helden, was auch Daran liegen mag, dass ich gerne Spezies(Barbaren,Rahja-Geweihte,Elfen...) spiele.
Ich verstehe auch nicht wie man in Erkundungs und ähnlichen Abenteuern überhaupt Jemanden spielt der permanent in Rüstung rumläuft.
Torkill Ottason schrieb am 03.10.2012 um 22:49 Uhr
Bei solchen Rüchtungskombinationen hilft nur Zonenrüstung und die Rüstungsgewöhnung gibt nur einen Punkt BE Abzug und nicht für jedes Teil einen Punkt.
@Schattenstolperer die Garether Platte wiegt nach dem Arsenal auch nur 14 Stein aber mal im ernst schwimmen in schwerer Platte in der blutigen See?
Wir hatten immer 2-3 schwergerüstete in der Gruppe.
Aber naja die haben die Rüstung nicht immer an und bei Überraschungen hamse eben Pech.

8 Kommentare:
Seite: 1 2