Logo

Cartoons



Schmerzen


Wie viel Schmerz verkraftet dein Held?
Nein, ich will jetzt hier keine Diskussion über Folter im Rollenspiel heraufbeschwören.
(Ein andermal vielleicht ...)

Es geht schlicht und einfach darum, dass auch Helden Schmerz verspüren.
Helden spüren Schmerzen wenn sie vom Schwert eines Gegners getroffen werden, wenn sie von einer Klippe fallen, ein Drache Feuer spuckt oder die schöne Elfe doch mit dem NSC durchbrennt!

Aber darf ein Held seinen Schmerz auch zeigen? Immerhin ist er ja schließlich ein Held!
Darf man sich am Boden winden wenn einem der gegnerische Speer in der Schulter steckt?
Darf man schreien wenn man in den Abgrund fällt?
Oder hat man als Held gefälligst still zu sein, aufzustehen und sich den Staub von der Rüstung zu klopfen als wäre nichts passiert?

Machen wir uns darüber einmal Gedanken ,
denn auch das gehört zum Rollenspiel…
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

1 Bewertung:


Glacius schrieb am 18.05.2013 um 04:33 Uhr
Hehe, je nach dem. Die einen sind da recht empfindlich, aber mein robustester Held ignoriert seinen eigenen Körper solange der noch funktioniert. Nicht das er keine Schmerzen empfinden würde, er hat einfach zu viel zu erledigen um sich mit ihnen großartig zu beschäftigen^^
Schattenstolperer schrieb am 18.03.2013 um 12:18 Uhr
Es gibt in DSA ja das System der Wunden und ich würde sagen...wenn einer der Beiden da oben auf den Kopf fällt dürften das 3 Kopfwunden also Tod sein.
Netsrac schrieb am 13.03.2013 um 23:48 Uhr
Ohja der Schmerz. Ob Folter, die Absolut unbedrohliche Armbrust des Strauchdiebesder Wachen oder der Sprung von der Klippe. Manchmal denkt man doch ein Schmerzsimulator wäre gut. Leider läßt mich keiner meiner Mitspieler etwas derartiges anbringen. -)
Aber ich habe gehört es gäbe Spiele wo es Folgen hat wenn die Helden ständig leiden müssen.
Bossi schrieb am 02.03.2013 um 20:35 Uhr
Schließe mich da an - wirklich etwas, was meistens untern Tisch fällt...
Im Kampf gehts immer um Sekunden, da will man möglichst alles "fressen". Außerhalb siehts aber auch ähnlich aus - das Höchste der Gefühle ist ein Aua, wenn der Ballista-Bolzen in der Magengegend steckt.
Gerade bei manchen unsinnigen Sachen, die zwar cool wirken mögen, aber blöd sind, sollte man vielleicht mal einen Augenblick ans Risiko denken (springen anstatt Treppe z.B.)
Schattenstolperer schrieb am 02.03.2013 um 05:57 Uhr
Das ist wirklich eine gute Idee... bei uns denkt man da garnicht dran, weil die meisten unserer Helden entweder direkt bewußtlos werden oder ihre Rüstungen zu stark sind.

Meine Characktere sind zwar größtenteils schmerzunempfindlich aber grundlegende Sachen, wie ein Rapier-Säbelstoß direkt durch die Rippen tut auch meinen Charackteren weh.

5 Kommentare:
Seite: 1