Logo

Cartoons



Abenteuer


Ein gutes Abenteuer ist das A und O jedes Spieleabends.
Es ist einfach großartig sich in die Fantasie fallen zu lassen und eine komplett neue Welt zu erforschen, Abenteuer zu erleben und Rätsel zu lösen.
Außer man hat einen Spieler am Tisch der das Abenteuer schon mal gespielt hat, den Film auf dem das Abenteuer basiert kennt, oder sich einfach eine Zusammenfassung im Internet durchgelesen hat.
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

3 Bewertungen:


Bossi schrieb am 02.06.2014 um 01:22 Uhr
was anderes: NordCon steht vor der Tür - irgendwer dort? :)
Schattenstolperer schrieb am 25.05.2014 um 11:27 Uhr
Hrm ich habe manchmal selber das Problem mit char- und spielerwissen, da ich nahezu abwechselnd leite und spiele.
Ich kenne das auch von ein paar Freunden...aber wir haben einen IESENVorteil: wir können uns dumm stellen unseren charackteren zuliebe und dann macht es allen wieder spaß :)
Bossi schrieb am 23.05.2014 um 20:51 Uhr
Bei manchen ABs kommt allerdings WIRKLICH der zweite Teil zum Tragen: Der Plot ist so durchsichtig wie ein Visibili...
Gerade bei Verschwörungs-Detektiv-Plots ist sowas tödlich...!
Shasanya schrieb am 23.05.2014 um 14:34 Uhr
Autsch! Das tut ja weh! Welcher Spieler ist den so dämlich - der verdirbt ja nicht nur den anderen sondern auch sich selbst den Spaß!

Wüsste gerne manchmal weniger, aber da ich selbst schon geleitet habe und DSA einfach meine Welt ist, stehe ich im Hintergrundwissen nicht wirklich hinter dem SL zurück. Außerdem habe ich leider ein verflixt gutes Gedächtnis für Anekdoten und die Kampagne hat er eben schon mal gespielt (als er mir davon erzählte hätte keiner gedacht, dass es noch mal gespielt wird).
Dafür erlange ich im Trennen immer mehr Meisterschaft. Klar ist es manchmal schwer, aber mit etwas Übung kein Problem. Wer dauernd den Unterschied zwischen Chara und Spielerwissen ignoriert will meiner Meinung nach einfach nicht.
Torkill Ottason schrieb am 23.05.2014 um 13:55 Uhr
Ok Spieler- und Heldenwissen trennen ist nicht immer ganz einfach aber wenn die Spieler das Abenteuer kennen oder sich zwischen zwei Sitzungen das Abenteuer lesen um sich einen Vorteil zu verschaffen, hört der Spaß auf. Deswegen haben wir schon einen Mitspieler aus der Gruppe geworfen, weil er sich die Kampagne nochmal extra gekauft hat um sie sich durchlesen zu können.

6 Kommentare:
Seite: 1 2