Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
 

Kleine Helden Forum » Das Kartenspiel » Allgemeines » Ungerechtigkeit im Spiel zu zweit? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
kdo kdo ist männlich
Neuling

Dabei seit: 18.03.2009
Beiträge: 2

traurig Ungerechtigkeit im Spiel zu zweit? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Alle,

Meine Kleine und ich haben jetzt (erst) 4 Partien gespielt, doch es hat jedesmal derjenige deutlich gewonnen, der das Spiel begonnen hat.

Liegt das daran, dass wir unsere Taktiken noch nicht ausgefeilt haben, oder ist das das so? Augen rollen

Hat schon mal jemand versucht, das auszugleichen? Vielleicht zu Beginn eine Karte mehr für den 2. Spieler?

Ach ja, wir spielen nach den Basisregeln inkl. Verstärkung, aber ohne Aufträge.

Danke schon mal für die Hilfe

Kristian

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von kdo am 18.03.2009 21:41.

18.03.2009 21:40 kdo ist offline Email an kdo senden Beiträge von kdo suchen Nehmen Sie kdo in Ihre Freundesliste auf
Malte Malte ist männlich
Administrator




Dabei seit: 16.03.2007
Beiträge: 2015

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich muss ehrlich sagen das mir dieses Problem neu ist.

Es wäre hilfreich noch einige Informationen zu bekommen.
- Spielt ihr nur zu zweit?
- Mit wie vielen Helden und Lebenspunkten spielt ihr?
- Wie sehen eure Taktiken denn aus? Geht ihr mehr auf reine Waffenkraft? Ehr auf Magie? Oder konzentriert ihr euch ehr auf Manöver?

Vielleicht habt ihr ja die Möglichkeit auf eine Convention oder Messe zu kommen auf der wir dieses Jahr noch anzutreffen sind. Dann würde ich gerne einmal mit euch spielen.

Grüße
Malte

__________________
Warum muss DSA so kompliziert sein?
Bei D&D würde ein Banbaladin 3W6 Schadenspunkte machen und gut wärs...

18.03.2009 23:40 Malte ist offline Email an Malte senden Homepage von Malte Beiträge von Malte suchen Nehmen Sie Malte in Ihre Freundesliste auf
kdo kdo ist männlich
Neuling

Dabei seit: 18.03.2009
Beiträge: 2

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also, die Fälle, in denen uns das aufgefallen ist waren Spiele ganz normal nach Grundregelwerk zu Zweit. Jeder 2 Helden, 15 Lebenspunkte, nichts besonderes.

Ich weiß nicht, ob ich unsere Taktik schon so gut einschätzen kann, aber ich habe das Gefühl dass meine Frau eher auf Ausrüstung und Zaubersprüche geht, während ich, wenn ich halbwegs ausgestattet bin irgendwann mehr auf Manöver und Ereignisse spekuliere.

Stichwort Cons:
Ich werde wahrscheinlich noch auf dem NordCon sein, Hannover Spielt ist ja gerade vorbei. Meine Frau wird aber nicht dabei sein.

19.03.2009 07:31 kdo ist offline Email an kdo senden Beiträge von kdo suchen Nehmen Sie kdo in Ihre Freundesliste auf
Der Papst Der Papst ist männlich
Moderator




Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 1848

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Moin moin ....

kurz zu den Cons. NordCon sind wir auch da. Kommt doch einfach mal vorbei und wir spielen mal ne Runde smile



Zum Spiel....

Also das immer der geinnt der anfängt ist eigendlich nicht die Regel. Vll war es Zufall,

Mal sehen ich werd mal kurz die ersten Phasen des Spiels noch mal kurz auflisten damit wir da auch auf den gleichen Stand sind.

1 Phase (Ausrüstungrunde):
Pro ausliegenden Helden zieht der Speiler zwei Karten vom beliebigen Stapel. Zauber/Waffen/Rüstungen können sofort dem Helden zugeordnet werden. In dieser Phase kann nur ausgerüstet werden. das Ausrüsten kosten keine Ationspunkte. Sollte ein Spieler in den ersten 4 Karten keine Waffe bzw. Angriffszauber gezogen haben, hat er die Möglichkeit seine Karten abzulegen und neu zu ziehen.

2 Phase ( Das Spiel ):
Am Anfang eines jeden Zuges zieht der Spieler 2 Karten.
Nun wird wie gewöhlich in Aktionen und Reaktione gespielt. Die Helden des Speilers der dran ist, haben jeweils eine Aktion (die gegenpartei jeweils eine Reaktion)
Aktioen koenne verbraucht werden durch Angreifen/Ausrüsten/Zauern/oder dem verzicht der Aktion um eine weitere Karte zu ziehen.


Alles im allen ist das das Prinzip.
Jetzt kann man sich streiten ob man mehr auf Ausrüstung und Zauber setzt oder mehr auf die Manöver bzw. Ereignisse.
Aus Erfahrung herraus wuerd ich sagen das am Anfang mehr auf Ausrüstung Zauber gegangen wird um im nachhinein (wenn die ausrüstung fuer einen stimmt) ssch das ganze auf den Tatikstapel verschiebt.
Ob das eine besser als das andere ist kann man nicht sagen. Das hängt vom eigenden Spiel ab sowie von Kartenzieh und Würfelglück.
Somit ist es eigenlich nicht gegeben das immer der gewinnt der anfängt.
habt hr den noch mal gespielt? Und ist es weiter so das der der Anfängt gewinnt?

__________________
We make decisions and we live with them

19.03.2009 09:09 Der Papst ist offline Email an Der Papst senden Homepage von Der Papst Beiträge von Der Papst suchen Nehmen Sie Der Papst in Ihre Freundesliste auf Füge Der Papst in deine Contact-Liste ein
Dimetime Dimetime ist männlich
Neuling

Dabei seit: 30.07.2011
Beiträge: 4

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eine andere Sache währe es, wenn der Gegenspieler immer den "Werwolf" zieht und bei unserer ohne Grundausrüstungsmodi direkt die 10LP halbiert böse

__________________
http://www.pegasus.de/uploads/RTEmagicC_kobold.jpg.jpg

30.07.2011 14:46 Dimetime ist offline Email an Dimetime senden Beiträge von Dimetime suchen Nehmen Sie Dimetime in Ihre Freundesliste auf
Yaggoth
Grünschnabel


Dabei seit: 04.07.2011
Beiträge: 7

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

naja, bei gleicher bewaffnung, sehr ähnlichen Chars und gleichem Würfelglück gewinnt i.d.R. der der anfängt, weil dieser als erstes Schaden zufügen kann. Das sollte jedoch sehr selten vorkommen ;-)

was bei uns oft geschieht, dass wenn ein spieler direkt eine gute Waffe und einen Angriffszauber zieht meist das Spiel gewinnt (bei einem Spiel zu zweit).

Insbesondere Zauber scheinen relativ rar gesäht, daher haben wir aus der "Verstärkung" die Runen wieder rausgenommen, diese machen lediglich Sinn, wenn man sich wirklich lange ausrüstet (allso alle mitspieler) ansonsten senken diese nur die chance darauf einen Zauber zu ziehen cool

Gerade bei spielen zu zweit wird bei uns selten groß gerüstet, da je Runde in der mann die Chance darauf Schaden zu machen vergibt den Gegner näher zum Sieg bringt, da ja niemand anderes dabei ist der dies kompensieren würde...

08.08.2011 16:48 Yaggoth ist offline Beiträge von Yaggoth suchen Nehmen Sie Yaggoth in Ihre Freundesliste auf
sardello sardello ist männlich
Neuling



Dabei seit: 26.10.2011
Beiträge: 4

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Der Papst
1 Phase (Ausrüstungrunde):
Pro ausliegenden Helden zieht der Speiler zwei Karten vom beliebigen Stapel. Zauber/Waffen/Rüstungen können sofort dem Helden zugeordnet werden. In dieser Phase kann nur ausgerüstet werden. das Ausrüsten kosten keine Ationspunkte. Sollte ein Spieler in den ersten 4 Karten keine Waffe bzw. Angriffszauber gezogen haben, hat er die Möglichkeit seine Karten abzulegen und neu zu ziehen.

2 Phase ( Das Spiel ):
Am Anfang eines jeden Zuges zieht der Spieler 2 Karten.
Nun wird wie gewöhlich in Aktionen und Reaktione gespielt. Die Helden des Speilers der dran ist, haben jeweils eine Aktion (die gegenpartei jeweils eine Reaktion)
Aktioen koenne verbraucht werden durch Angreifen/Ausrüsten/Zauern/oder dem verzicht der Aktion um eine weitere Karte zu ziehen.


Danke für diese kurze Zusammenfassung. Die Original-Anleitung ist leider alles andere als "Einfach" aufgebaut.

26.10.2011 15:24 sardello ist offline Email an sardello senden Beiträge von sardello suchen Nehmen Sie sardello in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH