Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
 

Kleine Helden Forum » Das Kartenspiel » Vorschläge und Ideen » Neuer Kartentyp: Fertigkeiten » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Unisus
Mitglied




Dabei seit: 08.03.2010
Beiträge: 28

Neuer Kartentyp: Fertigkeiten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ok, das mit der Bezeichnung Fertigkeiten ist momentan eher noch so ne Art Arbeitsname - vielleicht fällt mir das noch was besseres ein...

Die Idee hinter den Fertigkeiten ist einfach, Helden die eine oder andere zusätzliche Möglichkeit mit auf den Weg zu geben. Gerade durch die Einschränkung in der Heldenzahl und das Zufallsmoment bei der Rekrutierung eines neuen Helden wäre es ganz interessant, wenn man die Fertigkeiten der Helden ein wenig anpassen könnte.

Spieltechnisch wären die Fertigkeiten eine Unterklasse der Taktikkarten, im Spiel würden sie im Zuge einer Ausrüstaktion dauerhaft auf einen Helden gespielt. Meiner Meinung nach sollten diese Karten dann aber dauerhaft mit diesem Helden verbunden sein und nicht wieder aufgenommen, weitergegeben oder erbeutet werden können (wäre logischer, weiß aber nicht, ob das im Spiel zu Regelproblemen führen könnte). Eventuell könnte man noch festlegen, daß jeder Held maximal eine Fertigkeit besitzen kann.

Beispiele wären hier:

Wildes Talent: Der hiermit ausgerüstete (nicht magiebegabte) Held wird zu einem magiebegabten Helden und kann fortan Zauber wirken und erhält Magieangriff +1, Magieresistenz +1.

[Waffentyp]-Meister: Der hiermit ausgerüstete Held erhält +2 auf Angriffe und +1 auf Paraden mit [Waffentyp].

Glückskind: Der hiermit ausgerüstete Held erhält Parade +2, Magieresistenz +2.

Akrobat: Der hiermit ausgerüstete Held erhält Parade +1 und darf einen zusätzlichen Würfel werfen, wenn er ausweicht.

Kampfkunst: Der hiermit ausgerüstete Held kann angreifen oder parieren, als hätte er eine Nahkampfwaffe mit Angriff +0, Parade +0 und Schaden 2. Diese Werte addieren sich nicht zu den Werten eventuell tatsächlich getragener Waffen/Schilde. Verwendet der Held keine Waffe/keinen Schild, so wirft er für Angriff und Verteidigung jeweils einen zusätzlichen Würfel.

Eigenheilung: Der hiermit ausgerüstete Held erhält zu beginn jedes Zuges seines Spielers einen verlorenen Lebenspunkt zurück.

Gut vorbereitet: Der hiermit ausgerüstete Held darf insgesamt Gegenstände für vier Hände ausrüsten. Zu Beginn jedes seiner Züge legt der Spieler fest, welche Gegenstände für insgesamt zwei Hände bis zu seinem nächsten Zug als ausgerüstet gelten sollen.

So, das wären mal ein paar der Ideen, die ich habe, jetzt interessiert mich, was ihr so davon haltet *smile*

Gruß

Unisus

__________________
~ ~ ~ lebe heute - oder du lebst nie ~ ~ ~

~ Fortschritt ist das Produkt aus Faulheit und Neugier ~

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Unisus am 29.03.2010 12:10.

08.03.2010 21:56 Unisus ist offline Email an Unisus senden Beiträge von Unisus suchen Nehmen Sie Unisus in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH