Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
 

Kleine Helden Forum » Das Kartenspiel » Vorschläge und Ideen » Neuer Kartentyp: Gift » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Unisus
Mitglied




Dabei seit: 08.03.2010
Beiträge: 28

Neuer Kartentyp: Gift Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich bin mir nicht sicher, zu welcher Kartenkategorie ich die Gifte tun soll, eventuell wie die Tränke zu Magie. Die Funktionsweise wäre für verschiedene Giftarten ein wenig unterschiedlich, je nach Untertyp. Im Moment habe ich drei Untertypen im Sinn: einfache Gifte (können jederzeit auf einen gegnerischen Helden, evtl. auch auf eine Kreatur oder einen NSC gespielt werden), Kontaktgifte (können auf einen im Nahkampf befindlichen Gegner gespielt werden) und Waffengifte (können auf einen eben mit einem Waffenangriff verwundeten Gegner gespielt werden). Erstere wären eher schwache Gifte, während letztere durchaus stärker sein dürften, da die Bedingungen, sie zu spielen, enger gefaßt sind.

Jeder Held (oder wer auch sonst immer) kann stets nur von einem Gift betroffen werden, Gifte können nur auf gegnerische Figuren gespielt werden und ersetzen ein gegebenenfalls bereits vorhandenes Gift. Also im Prinzip wäre ein Gift soetwas wie ein individueller Dämon.

Mit den Giften wäre dann auch Platz für neue Zauber, also Heilzauber, die Vergiftungen entfernen können, Zauber, die z.B. das Spielen von Kontakt- oder Waffengift auf den magisch Angegriffenen ermöglichen, für neue Tränke, vor allem ein Gegengift, und für NSC wie z.B. einen Apotheker, der Gifte entfernen kann. Ansonsten könnte man auch eine Aktion dafür verwenden, die Vergiftung zu überwinden. Dafür bekommt jedes Gift einen bestimmten Wert, den der betroffene Held mit einem Würfelwurf erreichen muß.

Hier ein paar Ideen für Gifte, die mir so eingefallen sind:

Lähmungsgift: je nach Typ (einfach/Kontakt/Waffen)ein geringer bis schwerer Malus auf normale Angriffe und Paraden.

Verwirrungsgift: im Prinzip das gleiche, nur magisch

Blutergift: als Waffengift, verursacht jede Runde einen Schadenspunkt.

Paralysationsgift: der betroffene Held muß je nach Giftart mindestens einen bestimmten Wert mit dem Würfel erreichen, um in seinem Zug agieren zu können.

__________________
~ ~ ~ lebe heute - oder du lebst nie ~ ~ ~

~ Fortschritt ist das Produkt aus Faulheit und Neugier ~

24.05.2010 21:31 Unisus ist offline Email an Unisus senden Beiträge von Unisus suchen Nehmen Sie Unisus in Ihre Freundesliste auf
Malte Malte ist männlich
Administrator




Dabei seit: 17.03.2007
Beiträge: 2015

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

In dem aller ersten Prototyp, (noch bevor wir Kleine Helden Pegasus vorgestellt haben) hatten wir Gifte und Krankheiten mit drin.

Aufgrund der Unübersichtlichkeit, der in die länge gezogenen Spieldauer und einiger anderer faktoren haben diese Mechanismen es damals nicht ins Spiel geschaft.

__________________
Warum muss DSA so kompliziert sein?
Bei D&D würde ein Banbaladin 3W6 Schadenspunkte machen und gut wärs...

25.05.2010 18:10 Malte ist offline Email an Malte senden Homepage von Malte Beiträge von Malte suchen Nehmen Sie Malte in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH