Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
 

Kleine Helden Forum » Das Kartenspiel » Vorschläge und Ideen » Dungeon Crawler » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Feuerkelch Feuerkelch ist männlich
Neuling



Dabei seit: 18.08.2010
Beiträge: 2

Text Dungeon Crawler Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo erstmal, bin neu hier smile

Meine Freunde und ich spielen schon ziemlich lange Kleine Helden und das mittlerweile wöchentlich, können uns also schon als kleine Veteranen bezeichnen. Nun ist mir bei den vielen Spielen aber doch langsam ein wenig langweilig geworden, da man doch meistens die gleiche Taktik verwendet, aber im großen und ganzen der Sieg reine Glückssache ist. Ich habe mehr Spaß mit anderen kooperativ zu spielen und da kam mir die Idee, ob man Kleine Helden nicht als Dungeon-Crawler machen könnte?!

Jetzt rattern in den Köpfen vermutlich allerhand Vergleiche zu Munchkin-Quest oder anderes, aber ich dachte mehr in die Richtung Hero Quest, also dem Urgestein der Dungeoncrawler.

Kleine Helden setzt ja auf eine Gruppe von Helden, die auf witzige und süße Weise mehr oder minder erfolgreich böse Monster besiegen, oder eben sich gegenseitig, falls keine Monster da sind. Nun könnte man aber dieses gelungene System aus dem Kartenspiel auch recht einfach auf ein Brett übertragen.
Machen wir mal ein Beispiel: 5 Spieler treffen sich für eine Runde kleine Dungeons (oder wie auch immer man das Spiel dann nennen wird fröhlich ). Einer spielt den bösen Nekromanten und die vier anderen die kleinen Helden. Man bedient sich der Karten aus den Kartenspielen und jeder der vier zieht sich zufällig einen Hleden daraus. Dann zieht jeder wie aus dem Kartenspiel gewohnt seine Startkarten und rüstet sich aus. Wärenddessen baut der Böse das Startgebiet auf. Nun bekommt jeder Spieler noch eine Spielfigur, die seinen Helden auf dem Spielbrett darstellt und es kann losgehen.
Kleine Helden setzt sehr viel auf Würfelwürfe um die taktiken durch zufälle zu versauen. Deshalb sollten die kleinen Helden auch würfeln, um zu ermitteln wieviele Felder (ja, der Dungeon besteht aus Feldern, siehe Hero Quest oder andere Speiel) er ziehen darf. Um es auf die Spitze zu treiben kann man auch hier die 6er-Regel geltend machen. Lustig wirds bestimmt. Der Böse baut dann nach und nach den Dungeon auf und erzählt die Geschichte drum herum. Die Helden müssen einen Drachen suchen und töten oder eine Prinzessin retten oder was auch immer Helden tun.
Da aber erzählen und laufen langweilig ist müssen natürlich Monster und Schätze her. Monster müssten für das Spiel noch generiert werden, sollten aber in etwa wie Beschwörungen und Dämonen sein, wobei die Dämonen noch etwas bessere Werte bräuchten. So kann sich ein kleiner Held einfach auf ein Nachbarfeld oder im Falle von Fernkampf und Magier in Reichweite stellen und der Kampf beginnt genauso wie im Kartenspiel. Wenn das Monster stirbt wird der kleine Held belohnt und zieht eine beliebige Karte nach. Soweit so gut.
Zusätzlich kann man noch Schatztruhen im Dungeon finden und diese bringen dann mehrere Karten ein, was den Helden wieder mehr Ausrüstung, Zauber, Tränke oder Taktiken einbringt.

Das sind meine ersten Überlegungen dafür und ich würde mich über Comments freuen smile Wenn ich meine Freunde überredet kriege werden wir das vielleicht mal testen.

greetz,
der Feuerkelch

__________________

18.08.2010 13:56 Feuerkelch ist offline Beiträge von Feuerkelch suchen Nehmen Sie Feuerkelch in Ihre Freundesliste auf
Malte Malte ist männlich
Administrator




Dabei seit: 17.03.2007
Beiträge: 2015

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi,
auch wir hatten bereits verschiedene Ideen um Kleine Helden auf ein Spielbrett zu bekommen.
Zudem spielen auch wie gerne mal eine Runde Descent. Von daher könnte man sich sicher einmal Gedanken machen was ein solches Spiel angeht.
Jedoch darf es dabei nciht einfach ein HeroQuest oder descent mit kleine Helden Figuren sein.

Werde mir mal Gedanken dazu machen.

Grüße
Malte

__________________
Warum muss DSA so kompliziert sein?
Bei D&D würde ein Banbaladin 3W6 Schadenspunkte machen und gut wärs...

23.08.2010 16:03 Malte ist offline Email an Malte senden Homepage von Malte Beiträge von Malte suchen Nehmen Sie Malte in Ihre Freundesliste auf
Feuerkelch Feuerkelch ist männlich
Neuling



Dabei seit: 18.08.2010
Beiträge: 2

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ja, das es nicht einfach ein HQ oder Descent Klon sein darf ist klar ^^ aber das würde es auch nicht wenn man euer kartenspiel-kampfsystem benutzt Augenzwinkern

__________________

23.08.2010 17:17 Feuerkelch ist offline Beiträge von Feuerkelch suchen Nehmen Sie Feuerkelch in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH