Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
 

Kleine Helden Forum » Das Kartenspiel » Regelfragen » Kreaturen beschwören; Unsichtbarkeit; Spieldauer » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Dwarf Dwarf ist männlich
Neuling



Dabei seit: 17.11.2013
Beiträge: 2

Kreaturen beschwören; Unsichtbarkeit; Spieldauer Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Forum,

seit wir in Essen in diesem Jahr einmal kurz das Spiel anspielen konnten, haben wir viel Spaß damit. Allerdings kommen mit jedem neuen Spiel neue Fragen (wir spielen im Moment noch nur mit KH1, obwohl alles andere schon bereitliegt). Nachdem ich nun seit 2 Stunden Forum lese, stelle ich meine Fragen hier neu. (Ganz nebenbei: Ich bin auf einen Thread gestoßen, in dem jemand davon berichtete, dass sein Spiel 3 Stunden gedauert hat; wir haben jetzt schon mehrfach 2-Personen-Spiele nach 2 Stunden einfach beendet, weil es nicht vor und nicht zurück ging; das wiederum bringt mich dazu, dass wir vielleicht etwas falsch machen, weswegen ich dann lieber mal meine Fragen stelle...)

1. Grundsätzliches zu den Kreaturen
Gibt es eine Begrenzung dafür, wie viele Kreaturen ich beschwören kann? Mein Mitspieler hatte sich zwei Kreaturen zum magischen Helden gelegt, womit ich praktisch aus dem Spiel aussteigen kann (wenn ich keine passenden Manöver ziehe), denn ich habe nur 2 Helden, und er kann nach Belieben mit seinen beiden Kreaturen dazwischen springen?! Das führt mich dann zum nächsten Punkt, der unser Spiel nicht enden ließ: Mein Mitspieler hat den Schwarzmagier, einen Hexenbesen, den Zauberhut und die Beschwörerrobe (Magie 6+2 [Grundwert Schwarzmagier] + 3 [Besen, Hut und Robe] = 11). Er kann praktisch ohne zu würfeln einen Zombie, ein Irrlicht und ein Skelett rekrutieren, mit minimalem Würfelglück auch den Höllenhund und den Golem. Ablauf: Kreatur auslegen (und ggf. würfeln, um den Magiewert der Kreatur zu erhalten), und dann ist die Kreatur beschworen und liegt da, solange ihre LP nicht vollständig verbraucht sind (die LP markieren wir uns mit Zählsteinen) - richtig oder falsch?! Nach dem Tod zurück auf die Hand, und in der nächsten Runde von vorn?! So lief das, und wie gesagt, kein Ende in Sicht.
Ähnlich lief es mit der ausgestatteten Heilung (6+1+1+1 Magie von o.g. Magier und Ausstattung); da wartet man einfach mal die 1 Runde Cooldown ab, und (abgesehen von der verbrauchten Aktion) lebt man praktisch ewig.
Haben wir hier grundlegende Denkfehler, oder spielen wir einfach nur taktisch dumm? Oder hat ein Magier nur 1 Kreatur auf dem Tisch?

2. Unsichtbarkeit
Auf meiner Karte steht "Der angegriffenen Gegners kann nicht beschützt werden." Mal von der eigenwilligen Rechtschreibung abgesehen, verstehe ich den Sinn nicht. Heißt das, mein Magier nutzt seine Aktion, um 1 gegnerischen Helden unsichtbar zu zaubern, der dann von meinem Nichtmagier angegriffen wird und sich nur noch selbst oder gar nicht verteidigen kann? Kann das nicht vom gegnerischen Magier geblockt werden?!

Gruß, Dwarf smile

17.11.2013 13:31 Dwarf ist offline Email an Dwarf senden Beiträge von Dwarf suchen Nehmen Sie Dwarf in Ihre Freundesliste auf
Malte Malte ist männlich
Administrator




Dabei seit: 16.03.2007
Beiträge: 2015

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Dwarf,

gerne beantworte ich dir deine Fragen.

Ein 2 Personen Spiel das länger als 2 Stunden dauert ist schon sehr ungewöhnlich.
Mit 2 Personen ist ein Spiel normalerweise nach einer halben Stunde zu Ende.
Ich kann mir hier lediglich vorstellen, dass ihr beide sehr passiv gespielt habt und dann beide gut ausgestattete Helden hattet.


Kreaturen:
Ein Held kann so viele verschiedene Zauber erlernen wie er möchte. Dazu gehören auch die Beschwörungszauber.
Jede Kreatur kann natürlich nur einmal zur selben Zeit beschworen werden.
Und natürlich ist das beschwören einer Kreatur eine Aktion. Der Schwarzmagier aus deinem Beispiel kann also immer nur eine Kreatur pro Runde beschwören.
Im Grunde habt ihr da nichts falsch gemacht.
Eine Kreatur ist eine mächtige Karte die normalerweise nciht so einfach zu beschwören ist.
Dein Beispiel eines wirklich gut ausgestatteten Schwarzmagiers ist natürlich auch mit das beste was man in dieser Hinsicht ziehen kann.

Bei dem Heilzauber zählt übrigens die Beschwörerrobe nciht, da dieser ein Naturzauber ist.

Mein Tipp: Lass deinem Gegner nciht so viel Zeit sich so lange auszurüsten.
Wenn du nur eine oder zwei Ausrüstungskarten auf der Hand hast überlege dir genau ob du diese Ausrüstest oder leiber wartest bis es sich mehr lohnt und greife lieber an.
Versuche durch taktisches Spiel und Unterstützungskarten die Kreaturen schnell zu tötetn. Das kostet den Schwarzmagier dann jedesmal seine Aktion in der er nichts anderes machen kann.


Unsichtbarkeit:
Der Zauberer spricht den Spruch auf einen Helden oder eine Kreatur seiner eigenen Gruppe. Dieser ist dann unsichtbar und kann einen Überraschenden Angriff ausführen.
Das Opfer dieses Angriffes kann nicht beschützt werden und bekommt noch einen Malus.

Beispiel:
Dein magier zauber die unsichtbarkeit auf deinen Krieger.
Dieser greift den Schwarzmagier des Gegners an. Der Schwarzmagier muss sich nun mit einem Malus auf seine Parade selber verteidigen und darf sich nicht von seinem beschworenen Zombie beschützen lassen.

__________________
Warum muss DSA so kompliziert sein?
Bei D&D würde ein Banbaladin 3W6 Schadenspunkte machen und gut wärs...

18.11.2013 10:11 Malte ist offline Email an Malte senden Homepage von Malte Beiträge von Malte suchen Nehmen Sie Malte in Ihre Freundesliste auf
Dwarf Dwarf ist männlich
Neuling



Dabei seit: 17.11.2013
Beiträge: 2

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Malte,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort, die (fast) alle Unklarheiten beseitigt hat. großes Grinsen
Denker Du sagst, ich kann beliebig viele Zauber = Beschwörungszauber = Kreaturen auslegen, klar. Aber der Magier kann nur 1 Kreatur beschwören?! Das heißt, der Magier legt die Karte der Kreatur aus, und wenn es ihm in sein Spiel passt, beschwört er sie. Dann hat aber doch diese Kreatur X Lebenspunkte, welche ich erst einmal "abknabbern" muss, um sie zu töten?! Diese Lebenspunkte haben wir uns immer markiert, falls die Kreatur z.B. 7 LP hat, ich aber nur 4 LP durch einen Angriff wegbekomme. Wenn ich Dich richtig verstehe, kann solange keine andere Kreatur beschworen - also "ins Leben gerufen" werden, wie der LP-Marker der ersten Kreatur noch nicht auf Null ist?! verwirrt Unabhängig davon, ob ich noch 3 andere Kreaturen offen ausliegen habe?!

Freude Und ja, wir waren sehr passiv, haben uns ausgestattet als gäbe es kein Morgen mehr und waren dann so verbarrikadiert, dass nichts mehr ging; gestern Abend hatten wir ein 3er-Spiel, dass deutlich angriffslustiger und schneller ablief.

Gruß, Dwarf

18.11.2013 10:34 Dwarf ist offline Email an Dwarf senden Beiträge von Dwarf suchen Nehmen Sie Dwarf in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH