Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
 

Kleine Helden Forum » Das Kartenspiel » Regelfragen » Streuschuss » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
piggeldi
Jungspund


Dabei seit: 23.08.2015
Beiträge: 15

Streuschuss Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi, ich habe noch eine Fragesmile

Folgendes Szenario:

zwei Spieler spielen mit je drei Helden.

Spieler 1 spielt einen Streuschuss auf Held A und B.
Spieler 2 beschützt Held B mit Held C und spielt die Karte, mit der das aktuelle Ziel nicht angegriffen werden kann, sondern nur ein "seperates Ziel.

Frage:
Ist es nun so, dasss mit dem Streuschuss weder Held B, noch Held C getroffen werden kann, da Held B beschützt wird und sowieso bereits schon einmal Ziel war und somit nicht mehr ein "seperates Ziel" darstellt?

Vielen Dank im Voraus für die Antwort

27.08.2015 07:23 piggeldi ist offline Email an piggeldi senden Beiträge von piggeldi suchen Nehmen Sie piggeldi in Ihre Freundesliste auf
Malte Malte ist männlich
Administrator




Dabei seit: 17.03.2007
Beiträge: 2015

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja so würde ich das auch erklären.
Held B steht ja vor Held C (Beschützend). Also können beide nicht von dem Streuschuss getroffen werden.

__________________
Warum muss DSA so kompliziert sein?
Bei D&D würde ein Banbaladin 3W6 Schadenspunkte machen und gut wärs...

09.09.2015 09:52 Malte ist offline Email an Malte senden Homepage von Malte Beiträge von Malte suchen Nehmen Sie Malte in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH