Logo

Cartoons



Liebe


... ist, wenn man Schmetterlinge im Bauch hat ...
... ist, ein wohliges Gefühl im Herzen ....
... ist, wenn man an nichts Anderes mehr denken kann.

Aber wozu braucht man das Alles im Rollenspiel?
Was bringen Schmetterlinge im Bauch wenn eben dieser gerade von einer Orkklinge durchbohrt wird?
Auch das wohlige Gefühl im Herzen vergeht nur allzu schnell in einer vergleichbaren Situation!
Und ein Magier, der sich nicht mal mehr auf den einfachsten Spruch konzentrieren kann ist ehr eine Last denn eine Hilfe.

Ist Liebe also Fehl am Platz bei einem Rollenspiel?
Oder ist es gerade die Liebe die für die schönsten Rollenspielmomente verantwortlich ist?

Machen wir uns darüber einmal Gedanken.
Denn vielleicht gehört auch das zum Rollenspiel!?!
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

Es sind noch keine Bewertungen abgegeben worden.

Radames schrieb am 01.03.2007 um 00:10 Uhr
Auch Liebeskummer oder romantische Abenteuer gehören ebenso wie die Tatsache, dass manche vor Liebe blind sind (und deshalb die Paktiererin vor ihrer Nase nicht erkennen, selbst wenn sie schon Hörner hat), zu interessanten Situationen im Rollenspiel.
Es sind eben auch die Schwächen der Charaktere, die das Spiel so interessant machen, und da gehört es eben dazu, manchmal vom schönen Geschlecht geblendet zu werden.

11 Kommentare:
Seite: 1 2 3