Logo

Cartoons



Beruf


… ist nicht immer auch gleich Berufung!

Egal ob es sich um den Magier handelt, der in erster Schlachtreihe die Gegner bekämpft.

Den hinterhältigen Krieger oder den Bogen schießenden Zwergen.

All dies sind erste Anzeichen dafür, dass ein Spieler sich mit der Wahl seines Charakters vergriffen hat!

Machen wir uns doch nichts vor, nicht jeder ist dazu geschaffen alle möglichen Charaktertypen gut rüber zu bringen!

Oder sollte man den Spielern noch eine Chance geben?
Diskutiert mit, denn auch das gehört zum Rollenspiel !?!
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

Es sind noch keine Bewertungen abgegeben worden.

Nomi schrieb am 30.01.2008 um 13:19 Uhr
Also ich finde da die Geschichte wichtig...persönlich spiele ich einen Inquisitionsmagier. Einen Ehemaligen Schwermagier der sich inzwischen der Kirche zugewandt hat. Somit also eine Mischung aus Krieger, Magier und Priester...hängt aber auch immer vom System ab ob sowas sinnig ist.(zum Beispiel ob Magie und Kirche sich hier überhaupt vertragen können)
ghgg schrieb am 21.01.2008 um 18:55 Uhr
knjkbjkbhj,bbhjj
Thorwaler-Praiosgeweihter schrieb am 10.01.2008 um 16:54 Uhr
Ich Spiele einen Thorwaler-Praiosgewihten, das kann ich allerdings auch begründen, der wurde nähmlich erst durch eine spätweihe wärend der 7G Kampagne dazu!
Yagur schrieb am 06.09.2007 um 11:26 Uhr
Jop mich nerven diese Spieler die auf Exoten stehen! "Ich will eine Elfen Assassinin spielen, die sich nur von rohem Fleisch ernährt!" ODER "Ich spiele einen Zwerg mit riesen Wuchs der sich rasiert!" ODER Ich spiele ein sprechenden Mini Drachen der gerne Harfe spielt, weil das finde ich voll süß!" Ja nee ist klar Leute!
Unisus schrieb am 04.08.2007 um 19:58 Uhr
Ich würde als Meister sogar soweit gehen, daß ich einem Spieler, der einen untypischen Charakter spielen möchte, die Grundwerte des Charakters entsprechend der Abweichung verändern würde. So könnte z.B. der verschlagene Krieger etwas kampfschwächer sein, dafür das eine oder andere Streunertalent haben...

22 Kommentare:
Seite: 1 2 3 4 5