Logo

Cartoons



Beruf


… ist nicht immer auch gleich Berufung!

Egal ob es sich um den Magier handelt, der in erster Schlachtreihe die Gegner bekämpft.

Den hinterhältigen Krieger oder den Bogen schießenden Zwergen.

All dies sind erste Anzeichen dafür, dass ein Spieler sich mit der Wahl seines Charakters vergriffen hat!

Machen wir uns doch nichts vor, nicht jeder ist dazu geschaffen alle möglichen Charaktertypen gut rüber zu bringen!

Oder sollte man den Spielern noch eine Chance geben?
Diskutiert mit, denn auch das gehört zum Rollenspiel !?!
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

Es sind noch keine Bewertungen abgegeben worden.

Urobe schrieb am 31.05.2007 um 23:38 Uhr
Da hast Recht. Es ist doch wirklich schön mal an Helden oder NPCs zu kommen die mal nicht gemäß dem handeln was erwartet wird. Im ersteren Fall haben dann auch die Spieler das Vergnügen, manchmal den Meister ziemlich rat- und sprachlos zu machen. Zudem eröffnen sich im Spiel ganz neue Möglichkeiten den Charakter zu fordern.
Eivar schrieb am 31.05.2007 um 23:31 Uhr
Non-stereotype Charaktere sind doch auch mal eine erfrischende Abwechslung :)

22 Kommentare:
Seite: 1 2 3 4 5