Logo

Cartoons



Gestalltenwandlung


Ist eine überaus nützliche Form der bekannten Magie.

Wie praktisch ist es doch, wenn ein Gruppenmitglied als kleine und leise Katze unauffällig das gegnerische Lager ausspionieren kann.

Ein Seehund oder Delfin könnten verborgenes in ansonsten unerreichbaren Tiefen auftun und als Vogel ist die Luftaufklärung ein willkommender Bonus.

Dumm nur, das den meisten Magiern, Elfen und sonstigen magiebegabten Helden meistens astrale Grenzen gesteckt sind.

Wie peinlich und/oder tödlich ist es schließlich plötzlich und unvermittelt im gegnerischen Lager zu stehen, sich 1000m unter dem Meer zu befinden oder eben die grenzenlose Freiheit zwischen den Wolken zu genießen, wenn man sich unversehens in seine ursprüngliche Gestallt zurück verwandelt?

Machen wir uns darüber einmal ein paar Gedanken,
denn auch das gehört zum Rollenspiel !?!
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

Es sind noch keine Bewertungen abgegeben worden.

Zeya schrieb am 17.10.2007 um 21:13 Uhr
@Lorenyr: *lol* :-)
Lorenyr schrieb am 17.10.2007 um 14:22 Uhr
kommt bestimmt lustig wenn man als elf ein weingi mit dem schwer um gehn kann sich dn in einen Adler verwandelt das Schwert in die klauen nimmt und man mit einem "Banzeiiiiiiii" schrei sobalt die astral energie alle is auf den org boss fällt....

7 Kommentare:
Seite: 1 2