Logo

Cartoons



Würfeln


...ist beim Rollenspiel fast unerlässlich.

Gerade deshalb ist es so wichtig, dass der geübte Rollenspieler seine Würfel kennt und zwischen ihm und den kleinen Plastikklumpen der nötige Respekt besteht.
Die Würfel entscheiden schließlich über Sieg oder Niederlage, Gimp oder Held, leben oder sterben ...
Wie kann man also die Gunst der Würfel gewinnen?

Keine einfache Sache. Aber wenn man ein paar Grundregeln befolgt steht dem glücklichen Heldenleben eigentlich nichts mehr im Weg.
(1.) Würfel nie mit fremden Würfeln! Würfel sind treue Lebenspartner und schätzen es gar nicht wenn man fremd geht.
(2.) Wenn du bei einem Pasch, einer 6 oder einem "Open Endet - Wurf" mehrmals würfeln darfst, hör nicht mittendrin auf zu würfeln. Auch nicht wenn dir das Ergebnis schon gefällt. Dein Würfel könnte es dir übel nehmen.
(3.) Pass auf das dein Würfel nicht vom Tisch fällt! Auch er verspürt Schmerzen!
(4.) Würfel sind Rudeltiere. Halte sie niemals alleine!
(5.) Und das aller, aller Wichtigste! Würfel NIEMALS, wirklich NIEMALS nur zum Spass!!!Du könntest wichtige Ergebnisse verwürfeln die dir später den Hals retten könnten und du würdest ganz sicher jeglichen Respekt aller Würfel am Spieltisch verlieren!

Machen wir uns darüber einmal ein paar Gedanken,
denn auch das gehört zum Rollenspiel !?!
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

1 Bewertung:


Demon schrieb am 21.12.2007 um 08:18 Uhr
Ich kenne das mit den schlechten Würfelergebnissen. Das schlimmste, was wir einmal hatten ist, dass der Charakter eines Spielers durch einen schlechten Würfelwurf gestorben ist. Der Würfel hat sowieso meist schlecht gewürfelt und so beschloss der Spieler(ich bin es nicht!!!) in seiem Zorn, dass der Würfel nicht mehr schlecht würfeln sollte. Er nahm einen Vorschlaghammer und den Rest könnt ihr euch denken. Armer Würfel!!!
Swafnir schrieb am 17.12.2007 um 05:22 Uhr
Hab mal in einer Vorlesung einen Teil meiner Würfel Satistisch erfasst indem ich jeden 100 mal gewürfelt habe,
Es hat sich bestätigt meine Heldentöterwürfel sind Statistischgesehen einfach besser.
Meine armen Spieler...
ich schrieb am 15.11.2007 um 20:32 Uhr
lol: warhammer: mit nem bogen arm halb-ab, bein halb-ab...selbstmord (gegen nen gobbo)...
ridcully schrieb am 15.11.2007 um 14:10 Uhr
Oh ja es gibt einen Würfelgott und ich muß ihn erzürnt haben. Niemand wirft so viele Patzer wie ich; Niemand! Sogar Computergenerierte Würfel sind gegen mich. Darum seit gut zu den Würfefln und preiset den Würfelgott auf das sein Fluch euch nicht trifft. Glaubt mir es ist verheerend mitanzusehen, wenn vor der Schlacht der Ritter vom Pferde stürzt und sich den Arm bricht. Wehe, wehe!
kriegstmichnichhupfdiwupf schrieb am 08.11.2007 um 18:03 Uhr
ich hab einen würfel der anscheinend verflucht ist... in dsa hohe, und in dnd niedrige zahlen.
meist versuch ich ihm den sl unterzuschieben...

39 Kommentare:
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8