Logo

Cartoons



Dungeons


Was würden echte Helden nur ohne diese verwinkelten Höhlen voller Gefahren, Fallen und Monster den ganzen Tag anstellen?

Welchen Sinn hätte das Heldenleben, wenn man nicht durch modrige und dreckige Gänge schleichen könnte um sich, nachdem man den Schwarzmagier / Drachen / Endgegner besiegt hat, mit Schätzen, Ruhm und Ehre bereichern zu können?

Doch wie kann man eigentlich den stetigen Nachschub an neuen Dungeons voll frischer Ideen und abwechslungsreicher Fallen gewährleisten? Wer bezahlt den Ausbau und die Wartung der umkämpften Katakomben? Und wer züchtet die ganzen Monster um Helden und anderen Besuchern einen spannenden Aufenthalt zu bieten?

Machen wir uns mal Gedanken darüber,
denn auch das gehört zum Rollenspiel !?!
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

1 Bewertung:


Nachtwelt schrieb am 20.03.2009 um 08:07 Uhr
Warum Dungeons mit Monstern und Fallen.
Lass 2 Helden ein 10m tiefes Loch in einer Höhle stürzen und den rest Truppe die Verantwortung geben, sie da irgendwie raus zu bekommen oder selbst da runter zu gelangen (Seil war Mangelware ^^). Unser Meister ist fast verzweifelt XD bis Sie es nach meheren Stunden geschafft haben sie zu befreien. (Durften Seile finden)
Adeptus Vero aus Punin schrieb am 19.03.2009 um 13:30 Uhr
Und wie kommen die Gegner in den Dungeon?
Was tun sie da den lieben langen tag?
Wohin gehen sie zum kacken?
Woher bekommen sie ihr Essen?
Fragen über Fragen, von jemandem der meint, klassisches Dungeoncrawl gehört in D&D...

7 Kommentare:
Seite: 1 2