Logo

Cartoons



Regellücken


...Schlupflöcher oder gar Unausgewogenheiten gab es, gibt es und wird es immer in Rollenspielsystemen geben.

Je schöner und komplexer die Welt beschrieben ist,

je mehr Möglichkeiten zur Individualisierung eines Charakters dem Spieler an die Hand gegeben werden,

je umfangreicher das Kampf- und/oder Magiesystem ausgebaut ist,

desto höher ist leider die Wahrscheinlichkeit das findige Spieler Mittel und Wege finden ihren Helden einen kleinen Bonus an den Regeln vorbei zu verpassen.

Machen wir uns einmal Gedanken darüber, ...
... denn auch das gehört zum Rollenspiel !?!
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

Es sind noch keine Bewertungen abgegeben worden.

WarumIch schrieb am 04.05.2011 um 17:46 Uhr
Meinetwegen, darf jeder seine Regellücke suchen und nutzen. Für die Char-Entwicklung brechen wir auch mal mehrere Regeln. Aber leider sind es, die sich immer beschweren wenn man als SL Meisterfiguren mit entsprechender Macht ausstattet, um den sehr starken Helden etwas bieten zu können. Dann wird nachgerechnet, ob ein Stab so viele Zauber AsP fassen kann oder auf welcher Seite der magische Trank steht der XYZ gegen den Char bewirkt. Das nervt!
Limbustänzer schrieb am 04.05.2011 um 17:29 Uhr
Wenn man sich durch eine "Regellücke" einen Bonus verschafft, dann geschieht das doch, indem man sich an die Regeln hält, nicht an den Regeln vorbei. Und anstatt sich über den Deppen aufzuregen, der eine solche bescheuerte Regel gemacht hat, wird auf dem Spieler rumgehackt, der sich an die Regeln hält und davon im Spiel einen Vorteil hat...
...Gedankenlosigkeit gehört offenbar auch ab und zu zum Rollenspiel...
Joker Belmmak schrieb am 04.05.2011 um 15:25 Uhr
ich wies nicht wieso man sich darüber aufregt. jeder hat das recht seinen helden zu gestalten wie er will und wenn es wirklich ein problem ist. Hat der meister die möglichkeiten es zu verbieten oder beseitigen. außerdem sind die leute schlimmer die sich aufregen nur weil ihre helden nich überall braubar sind.
Saphira schrieb am 04.05.2011 um 06:30 Uhr
Ein Beispiel ist der Thorwaler der in Alanfa erst ein Veteranen Gladiator geworden ist, dann wo es doch garkein Bergbau gibt, Bergmann und danach mal eben Söldner, nur um die KK-Bonis abzugreifen. Vom Logischen Verstand total sinfrei und unlogisch, aber damals regeltechnisch nicht verboten. Heut hat man gegen 3 Proffesionen mit Breitegfächerter Bildung + Veteran ein Regelverbot geschaffen. Leider zu Spät. Mittlerweile hat der Char KK 20 und nur in der Lage draufzuhauen ^^

19 Kommentare:
Seite: 1 2 3 4