Logo

Cartoons



Halloween


Die Nacht der Geister, Zombies und Monster.
In dieser Nacht, die angeregt durch TV und Einzelhandel auch hier zu Lande immer weiter um sich greift, ist es gefährlich sich draußen herumzutreiben!
Nein, ich spreche nicht von Angriffen jugendlicher Halbstarker, die einem mit Eiern oder Klopapier bewerfen. Ich spreche von der wirklichen Gefahr!

Denn wo man in jeder anderen Nacht des Jahres die Untoten relativ schnell und eindeutig von den Lebenden unterscheiden kann, kommt es in der Nacht auf den 1. November immer häufiger zu tödlichen Verwechselungen.

Wie soll man schließlich den Unterschied erkennen, ob der alte Nachbar auf mich zu taumelt weil er besoffen und orientierungslos ist, oder ob er mein Gehirn fressen will?

Was sind eure Erfahrungen mit diesem, doch noch recht jungen Fest bei uns?

Machen wir uns einmal Gedanken darüber,
auch wenn es einmal nichts mit Rollenspiel zu tun hat…
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

4 Bewertungen:


gralkor schrieb am 07.11.2011 um 02:39 Uhr
eben, Arath.
Schön, dass Du mich bestätigst.
Elfen denken nicht, Elfen fühlen.
(wie auch, wenn die ganze Sippe nur ein Gehirn zur Verwendung zur Verfügung hat ) )

Was ich aber viel schlimmer finde, dass Du Dich von meinem Kommentar so angepisst fühlst.

Sprich mir nach: ES IST EIN SPIEL, NICHT DIE WIRKLICHKEIT! ES IST EIN SPIEL, NICHT DIE WIRKLICHKEIT! ES IST EIN SPIEL, NICHT DIE WIRKLICHKEIT!

Oder denk an die Roman-Klassiker von Charette eines anderen RPG:
(übrigens sehr lesenswert)

Lass ab von Drachen
Wähle Deine Feinde mit Bedacht
Such Deine eigene Wahrheit
Trau keinem Elf

Wenn Du all dies beachtest, wird es wieder ein Hobby und keine Sucht. (lass Deine Mutter mal Deine Kommentare lesen, sie wäre erschüttert!)
Areth schrieb am 04.11.2011 um 11:58 Uhr
Bitte wo ist das zu lesen, Gralkor? Gerade die Elfen sind sehr viel mehr auf der Gefühls - Seite wie auf der Denk - Seite. Ich habe Aus Licht Und Traum zu Hause und in Verwendung. Da kann ich das beim Besten Willen nicht herauslesen. Hast du eine Seitenangabe?

Salasandra ist eine für Menschen fast nicht nachvollziehbare Gemeinsamkeit innerhalb der Sippe bzw. aller am Salasandra teilnehmenden Individuen. Es geht nicht ums Denken, es geht ums Sein. Alles wird geteilt: Gefühle, Gedanken, Erinnerungen, Wissen, Wünsche, ... alles ist Harmonie. Oder auch nicht, wenn einer stört. Salasandra ist Gemeinsamkeit und nicht Individualität.
gralkor schrieb am 04.11.2011 um 09:05 Uhr
@Areth
habe ich.
Musst Dir nur mal die Beschreibungen in der RSH durchlesen.
Es steht eindeutig drin, wenn auch sehr verklausuliert.
Salasandra ist ja nichts Anderes als "schrafes DENKEN eines einzelnen Elfenindividuums innerhalb der Sippe" )
Areth schrieb am 03.11.2011 um 10:35 Uhr
Gralkor, ich glaube das mit den Elfen musst du dir noch mal anschauen. Gründlich! kopfschüttel

Sonst ein sehr nettes Bild! Ich glaube, spätestens seit den Schwarzen Landen würde sich so ein Fest in Aventurien nicht durchsetzen.

"Herr Praios, strafe die Frefler und vernichte was wider die Ordnung von Dere und Alveran steht! Es sei!" röst ... "Oha ..."
Antara Mirador schrieb am 01.11.2011 um 19:25 Uhr
najs so neu ist das Fest hier nicht, schließlich kam es ursprünglich aus Irland.
Und für Vampire- und Shadowrunspieler kann Halloween durchaus sehr lustig werden.
Wir sollen einen Vampir fangen Chummer? Heute Nacht noch? sehr witzig

16 Kommentare:
Seite: 1 2 3 4