Logo

Cartoons



Tränke


Tränke sind auf einer Abenteuerreise zu einer unerlässlichen Hilfe geworden.
Heiltränke, Manatränke, Unsichtbarkeitselexiere, Gegengifte und was es nicht sonst noch alles gibt, erleichtern heute die Abenteuer nicht nur, sie machen die gefährlichen Exkursionen teilweise erst möglich.

Das Problem an Tränken ist jetzt aber, das sie meist in recht instabilen Glasfläschchen transportiert werden, die oftmals zum zerbrechen neigen.
Warum die Zaubertränke also nicht in anderer Form mit auf die Reise nehmen?
Findigen Alchimisten eröffnen sich hier ganz neue Geschäftsmodelle.
Zum Beispiel als Tablette, Lutschbonbon, Zäpfchen oder halt im TetraPack.

Machen wir uns darüber einmal Gedanken,
denn auch das gehört zum Rollenspiel…
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

8 Bewertungen:


Torik schrieb am 07.09.2012 um 21:13 Uhr
Drachentränen sollten doch ziemlich einfach zu besorgen sein. Der Magier stellt sich einfach vor den Drachen und erklärt ihm, dass er ihn alleine, unbewaffnet, ohne Magie und dergleichen zu Boden ringen wird. Der Drache sollte dann eigentlich literweise Tränen lachen...

Oder übersehe ich da irgendeine entscheidende Nebenbedingung?
Torkill Ottason schrieb am 07.09.2012 um 18:02 Uhr
@frustmaster ich wollte da auch niemand anklagen sorry wenn das so rüberkam und gut wirselkrauttränke sind auch sehr gut, Einbeeren kann man auch gut "verkochen", die dürften im Sveltland auch gut wachsen. Und ja die Drachentränen sind net grade billing und sofern man nciht in Khunchom ist kommt man sehr schwer ran das stimmt.
Was das Geld angeht naja in meinen Runden sind einige Meister manchmal recht freigiebig, da entsteht dann ein anderes Verhältnis zu Zaubertränken aller Art.
frustmaster schrieb am 07.09.2012 um 13:38 Uhr
So, ich erkläre mich schuldig der Meister von Traumtänzer zu sein. -)
Aber bevor jetzt nen falscher Eindruck entsteht. Manatränke Co. gibt es bei mir genauso wie die Alltagstränke wie Wirseltrank Co. Allerdings zu den in der Literatur vorgegebenen Preisen. Und da liegt bei meiner Gruppe eher das Problem. Geld wächst nicht an Bäumen. Meine Gruppe besteht allerdings (zum Glück) aus Helden die eher auf Ihr Geld verzichten als etwas schlechtes zu machen. Derzeitig versuchen sie im Alleingang einen Widerstand im Sveltland aufzubauen um es zurück zu erobern...
Grundsätzlich darf jeder bei Brauen was er will und kann. Ansonsten könnte man die Handwerkstalente gleich streichen und damit ein gutes Stück Rollplay. Letztens hat die Gruppe u.a. 20 Wirseltränke gebraut. Wer natürlich nen Manatrank will ohne Geld zu bezahlen... viel erfolg den Drachen zum heulen zu bringen. :-D
Traumtänzer schrieb am 06.09.2012 um 20:39 Uhr
Ich weiß das es billiger geht, bzw selber machen oder äquivalente Reganzien gibt.
Mein char hat auch ein pasablen alchemiwert, aber wir haben leider keine Möglichkeit ein alchemisten Set bei uns mitzuführen oder aber die Reganzien zu suchen oder zu finden.
Würde mich auch sehr über ein lustige Wirkung heiltrank freuen, aber unser Meister wird es uns wohl nie versuchen lassen XD
Aber die zäpchen-Idee ist super ^^
Schattenstolperer schrieb am 06.09.2012 um 20:33 Uhr
Notfalls macht man sich gulmond- einbeeren Tee is zwar schwächer wirkt aber auf lange sicht auch als heiltrank und ist viel leichter zu beschaffen.

20 Kommentare:
Seite: 1 2 3 4