Logo

Cartoons



Entscheidungen


Der Kampf ist gerade in seiner heißesten Phase.
Schwerter klirren, Pfeile schwirren durch die Luft.
Und plötzlich müssen alle auf den Magier warten, der nochmal seine Zaubersprüche durchlesen muss, weil er sich nicht sicher ist ob er den Ork nun mit einem Blitzschlag oder einem Feuerball aus dem Weg räumen soll.

Wie lange brauchst du, um im Kampf die richtige Entscheidung zu treffen?

Machen wir uns darüber einmal Gedanken ,
denn auch das gehört zum Rollenspiel…
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

4 Bewertungen:


Schattenstolperer schrieb am 06.05.2013 um 07:41 Uhr
Puh also wir haben da ja zum Glück immer unsren standert...der Feuermagier schleudert erstmal nen ignifaxius, der Nekromant schickt erstmal seine Skelette und die andren hjaben auch immer irgendwas Praktisches da...Problematisch wirds nur, wenn wir irgendwas strategisches planen, da keiner von uns auf den Hernn Fähnrich hören will.
AnimRah schrieb am 05.05.2013 um 23:47 Uhr
Oh ja, es gibt doch nichts schöneres als Spieler, die sich nicht entscheiden können oder ihre Entscheidungen im Nachhinein noch 1000 Mal überdenken und ändern.
Ein Erlebnis das immer in meinem Kopf verankert sein wird:
Unsere Helden sind in eine Taverne eingekehrt und diskutieren eine halbe Ewigkeit über ihre Bestellung. Besonders die HeldIN kann sich nicht entscheiden: "Ich nehme ein Bier... nee doch lieber einen Wein... oder nein ich verzichte heute mal auf Alkohol... gibt es hier Milch?
Wirt: Also, Eintopf für alle, einen Wein für den Herrn Magier, 3 Bier für den Zwergen und eine Milch!?!

Eine Viertelstunde später kommt es in der Taverne zur klassischen Schlägerei.
Meister zur HeldIN: Du hast den Löffel gerade voll Suppe, als dich einer der grobschlächtigen Kerle von hinten angeht. Was möchtest du machen.
SpielerIN: Was...? wie...? Äh... ich war noch bei der Milch!

7 Kommentare:
Seite: 1 2