Logo

Cartoons



Todeswunsch


Der Rollenspielcharakter ist für einen Spieler oft etwas ganz besonderes.
Mit ihm hat man großartige Abenteuer erlebt. Traurige wie auch glückliche Momente.
Man hat Freundschaften geschlossen und Feinde bezwungen.
Aber irgendwann ist es vorbei und auch ein Held geht den Weg alles Irdischen.
Sollte der Spielleiter hier darauf achten, dem Helden ein Ende zu bereiten das allen als heroischer Akt in Erinnerung bleibt. Oder darf ein Held auch mal sterben weil er beim Äpfel pflücken vom Baum gefallen ist?

Machen wir uns mal Gedanken darüber,
denn auch das gehört zum Rollenspiel !?!
Kommentare
Du musst angemeldet sein um Kommentare zu schreiben
oder eine Bewertung abgeben zu können!
Jetzt anmelden

2 Bewertungen:


Bossi schrieb am 12.08.2013 um 23:09 Uhr
Naja, Leben ist tödlich...
Besonders für Kämpfe ist die potentielle Bedrohung wichtig - Waffen sind halt nicht zum Kitzeln da!
Aber auch ansonsten bin ich für "scharfes" RPG - einfach mal ne Wand hochklettern, "weil es der Plot so will..." - ohne sich nach Alternativen umzuschauen usw.
Tjalf Torbensen schrieb am 07.08.2013 um 20:23 Uhr
Wenn man zu leichtsinnig agiert, kann man auch schonmal wegen Würfelpech im Zuge der Leichtsinnigkeit sterben.
Und Kampf ist lebensgefährlich, da kann es auch passieren.
Wegen einer einzelnen verpatzten Probe im normalen Rollenspiel ist es eher unschön.
Schattenstolperer schrieb am 05.08.2013 um 08:00 Uhr
Alles so ne Sache aber unsre Sl´s lassen uns nicht nur wegen Würfelpech sterben...also wenn man vom Baum fällt bricht man sich bei uns höchstens was, aber wenn das Würfelpech im Kampf kommt ist Schluss.

8 Kommentare:
Seite: 1 2